Person

        ROBERT PAUL KASPER

        Diplom Betriebswirt

        Master of Sience Psychotherapie

        Unternehmensberater seit 1981

Robert Paul Kasper studierte Wirtschaftswissenschaften, Personalentwicklung und Unternehmensführung in Deutschland, Psychologie in England, General Management in den USA, Psychotherapie in Österreich und absolvierte eine Ausbildung zum Psychodramaleiter.

Robert Paul Kasper berät Unternehmer in der Unternehmensführung und der Personalentwicklung.

Er verfügt über Expertisen in Spitzenorganisationen im Gesundheitswesen, der öffentlichen Verwaltung, führenden Unternehmen der Finanzdienstleistung, des produzierenden Gewerbes, sowie von KMU´s und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Robert Paul Kasper hat folgende Beratungsschwerpunkte: Unternehmensführung, post merger, Veränderungs- Projekt- und Kompetenzmanagement. Er führt Trainings, Workshops, Prozessberatung und Einzelberatung (Coaching) durch.

Biografie

Robert Paul Kasper ist seit 1981 als Unternehmensberater tätig

und hat die wissenschaftliche Entwicklung der Methoden moderner Unternehmensführung seit ihrer Entstehung begleitet. Im Laufe seiner Laufbahn hat er in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Unternehmen eine Reihe fundamentaler Strategien und Konzepte der Unternehmensführung entworfen und weiterentwickelt.

Robert Paul Kasper ist  diplomierte Betriebswirt und Master of Science der Psychotherapie beschäftigt sich neben der Unternehmensführung auch mit Psychologie und fungiert als Psychodramaleiter und betreibt eine exclusive psychotherapeutische Privatpraxis..  Seine Herangehensweise stets interdisziplinär und vereint wirkungsvolle grundlegende Prinzipien und Methoden die zur Entwicklung von Führungskompetenzen in seine Tätigkeit einfließen.

Robert Paul Kaspers Beruf ist es  Führungskräfte und Nachwuchsunternehmer zu trainieren und zu beraten.

 

Insbesondere geht es darum die  wesentlichen Herausforderungen für ihr Unternehmen zu erkennen und zu meistern.

Es werden Lösungsansätze entwickelt, die nicht nur momentan wirken sondern nachhaltig bessere Führungskompetenzen erzielen. Mit seiner Tätigkeit bringt er Führungskräfte und Unternehmen an einen Punkt an dem diese Veränderungen gut bewältigen und sich selbst und ihren Mitarbeitern stabile Strukturen bieten, innerhalb derer Dynamik und Kreativität gut greifen können und so die Produktivität im Unternehmen verstärken.